Yoga Everyday – Wie du spielendleicht Yoga in deinen Alltag integrierst

Eine junge Ärztin und Yogini hat mich nach einem Pop Up Yoga Summer Event gefragt, wie sie Yoga auch zu Hause oder auf Reisen fernab vom Yogastudio oder Yoga im Park am besten üben kann.

Genau diese Frage habe ich mir vor einer gefühlten Ewigkeit als Yoganeuling und Studentin auch gestellt, weil ich es damals neben dem Studium und Studentenjobs nicht öfters als zweimal die Woche ins Studio geschafft habe.

Wie schafft es ein Yogi Vollzeit berufstätig zu sein oder zu studieren und zu jobben und dennoch jeden Tag im Yogastudio zu üben?

Eine klare Antwort könnte heißen, morgens um sieben Uhr in einem Yogastudio auf der Matte zu stehen und danach zum Job oder in die Uni zu fahren. Allerdings bieten erstens nur ausgewählte Yogastudios um sieben Uhr morgens Kurse an und zweitens klingt dies für den Otto Normalverbraucher oder Langschläfer etwas zu ambitioniert.

Ich selbst bin das Problem als Studentin mit einer Suchmaschinenrecherche angegangen und habe yogaeasy gefunden. Ein Onlineanbieter, welche über eine Abolösung Yogavideos von sehr tollen Lehrern anbietet, die aber auch gekauft werden können. So habe ich mir Sequenzen herausgesucht, die nicht länger als 30 Minuten dauern und diese zwischendurch oder abends geübt.

Mittlerweile gibt es weitere zahlreiche Online Anbieter von Yogavideos und durch das Wachsen von Youtube Channels von Yogalehrern ebenfalls zahlreiche kostenlose Videos. (Eine Liste an mir bekannten Online Yogastudios findest du am Ende dieses Artikels).

Ich selbst übe nur noch selten mit Videos und praktiziere lieber die Magic 10 von Sharon Ganon, die Mitgründer des Yogastils Jivamukti Yoga, wenn es mal nicht für eine ausgiebige Yogapraxis von 60 bis 90 Minuten reicht. Denn die Magic Ten beinhalten 10 Yoga Haltungen die in 10 Minuten absolviert werden können. Im Anschluss an die Magic Ten meditiere ich noch für 15 Minuten. 

Musst du noch ins Yogastudio gehen wenn du auch zu Hause mit Videos oder Büchern üben kannst?

Yoga in einem Yogastudio und zu Hause zu üben ist eine ideale Ergänzung, denn gerade zu Hause kannst du dir die Zeit nehmen herausfordernde Asanas (Yogahaltungen), die im Studio eventuell nur kurz abgehandelt wurden nochmals genauer anzusehen und zu üben. Auch Bücher sind Hilfreich um Tipps zu erhalten worauf es bei den einzelnen Haltungen ankommt.

Dennoch empfehle ich dir weiterhin mindestens einmal die Woche mit einer Yogalehrerin oder einem Yogalehrer zu üben, denn allzu oft schleichen sich Fehler bei der Home Practice ein. Zwar kannst du auch vor einem Spiegel üben, doch ohne die notwendige Erfahrung ist es auch hier schwer herauszufinden welches Körperteil du in welche Richtung drehen musst, um in die richtige Haltung zu kommen. Ich kenne das Gefühl sehr gut.

Während meiner Ayurveda und Yogatheraphie Ausbildung bei Manuela de Hansen (Society Of Friends)  saß ich einmal im Ardha Matsyendrasana (Drehsitz) und bin nach der Betrachtung meines Spiegelbildes darüber erschrocken wie komisch eingezwängt meine Schulter aussah. Erst nach dem Tipp einer großartigen Iyengar Yogalehrerin habe ich gelernt in die Haltung zu gehen, ohne das es aussieht als würde sie mir Schmerzen verursachen.

Auch fasziniert es mich immer wieder von Neuem, dass ich mit der Zeit immer wieder neues Wissen über die auf den ersten Blick so simplen Asanas lerne.

Und wie sieht jetzt eine tägliche Yogapraxis aus?

1 Yogastudio

Du könntest dich beispielsweise Sonntagabends auf der Internetpräsenz der Yogastudios in deiner Stadt auf die Suche nach Kursen machen, welche du in der kommenden Woche besuchen willst und sie in deinem Kalender schreiben. Zum Beispiel Montag Studio A mit Yogalehrerin X und Donnerstag Studio B mit Yogalehrer Y und vielleicht noch Sonntag Studio B mit Yogalehrerin Z .

2 Einzelne Asanas

Für die anderen Tage suchst du dir Asanas heraus die dir im Studio schwerfallen wie etwa der Kopfstand. Als Hilfsmittel nehme dir ein Yogabuch zur Hand oder recherchiere online nach Tipps wie du in die Haltung kommst, wenn gerade keine Yogalehrerin in der Nähe ist.

3 Online Yoga Videos

Zusätzlich gibt es tolle Videos oder Online Yogastudios mit denen du zu Hause auch vor dem Schlafen gehen ein kurze Praxis einbauen kannst.

4 Magic Ten

Eine weiter Möglichkeit ist es jeden morgen nach dem Aufstehen und deiner Morgentoilette die Magic Ten zu üben und danach erst zu Frühstücken. Allerdings kannst du die Magic Ten auch zu einem späteren Zeitpunkt in deinem Tag einbauen!

 

Wenn dir der Artikel gefallen halt, teile ihn doch auf Facebook oder Twitter.

Und wenn du eine Frage zu meinem Artikel hast, schreibe doch einfach einen Kommentar unter den Artikel.

Oh und hier eine kurze Liste an mir bekannten Online Yogastudios:

Kommentar verfassen