SWEET UP YOUR LIFE! – Vegan Pudding mit Mandelmilch und Kurkuma

Veganer Pudding mit Mandelmilch, Kurkuma, Preiselbeeren, Zimt und Basilikum

Ein Grund warum ich veganes Essen liebe: Es regt die Kreativität an!

Lust auf Pudding? JAAAAA

Challenge: der übliche Pudding aus dem Supermarktregal enthält tierische Produkte und Fertigprodukte sind sowieso nicht dein Ding.

Wie kommst du jetzt an deinen heiß geliebten Pudding? 

Veganen Pudding googeln, verschiedene Rezepte zusammenwürfeln und dazu dichten was dir schmeckt!

Auf geht’s……

ZUTATEN

  • 500ml Mandelmilch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Kurkuma
  • 30g Maisstärke
  • 50g Kokosblütenzucker
  • Preiselbeeren aus dem Glas
  • Frische Basilikum Blätter
  • Zimt

 

ZUBEREITUNG

1.

Zucker und Stärke in eine Schüssel geben. Nacheinander 3-4 EL Mandelmilch dazugeben und gut umrühren bis eine dickflüssige Masse entsteht.

2.

Restliche Milch in einen Topf geben und zum kochen bringen. Das Kurkuma Gewürz in den Topf eben und gut verrühren.

3.

Topf vom Herd nehmen und nun Zucker-Stärke-Masse langsam in den Topf fließen lassen. Mit einem Schneebesen oder einer Gabel, wenn man keinen Schneebesen hat, umrühren. Masse für eine Minute aufkochen lassen.

4.

Vom Herd nehmen, zum in kleine Schälchen oder eine Berlin große Schüssel umfüllen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

5.

Nachdem die nun fest gewordene Masse ausgekühlt ist und sich verdickt hat, kommen die Toppings dran. In die kleinen Schälchen jeweils ein bis zwei Teelöffel Preiselbeeren, eventuell etwas Zimt und ein Blatt 自助游-北京八达岭长城 Basilikum hinzu gegeben.

Bon appétit !!!

Kommentar verfassen